Ausbildung zum/zur Geomatiker/-in
gewerb
31.12.2018

Mindestanforderung und Dauer: Mittlerer Schulabschluss, 3 Jahre.

Du weißt, dass Vermessungsgeräte keine Radarfallen sind und dass das Maß nicht nur eine Einheit auf dem Oktoberfest ist? Dann kennst du schon die wichtigsten Fachbegriffe deiner Ausbildung zum/zur Geomatiker/in. Vom Messband oder Laserstrahl über den Computer bis zur Drohne. Daten aufnehmen, darstellen, aufbereiten und analysieren. Diese Aufgaben lösen Geomatiker/innen mit Hilfe von Datenbanken, Geoinformationssystemen, Datenmodellen und vielem mehr. Bei deinen Aufgaben benutzt du modernste Messgeräte und elektronische Instrumente, mit denen du Strecken, Winkel oder Höhen bestimmen kannst. Diese Daten kannst du in Geoinformationssystemen (so ähnlich wie Google-Maps) erfassen, verwalten, darstellen und analysieren.

Ausbildungsinhalte:

  • Erhebung und Beschaffung von Geodaten
  • Verarbeitung und Verwaltung von Daten
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Qualifizierung und Interpretation von Daten
  • Datenaufbereitung in verschiedensten Formaten
  • Anwenden automatisierter Prozesse
  • Einsetzen von Datenbanksystemen
  • Darstellung auf unterschiedlichsten Medien
  • Ganzheitliche Prozesse des Geodatenmanagements
  • Aufbau, Konzeption und Anwendungen von Geoinformationssystemen und Geodateninfrastrukturen

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr ab 1. September 2019 1018,26 € plus 13,29 € monatliche vermögenswirksame Leistungen.

Information:

Behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Da wir uns Chancengleichheit und berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte sende deine Bewerbung – gern ohne Bewerbungsmappe – mit Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Zeugnisse der allgemeinbildenden Schule bzw. des OSZ, der Bescheinigung des Arbeits- und Sozialverhaltens sowie vorliegender Praktikumsbeurteilungen unter Angaben der Berufsbezeichnung bis zum 31.10.2018 per E-Mail oder Post. Gern kannst du dich auch online bewerben! Unterlagen, die du online einreichst, konvertierst du bitte zu einem PDF-Dokument (inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen). Dabei hilft dir gern der PDF-Butler auf unserer Ausbildungswebsite!
www.ausbildung.bwb.de

Kristin Altner

Du hast Fragen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten bei den Berliner Wasserbetrieben oder den Bewerbungsprozess?
Unser Recruiting beantwortet gern deine Fragen.

Telefon: 030.8644 8585
Berliner Wasserbetriebe
Recruiting
10864 Berlin