Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung
itabteilung
31.12.2018

Mindestanforderung und Dauer: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, 3 Jahre.

Du bist gut in Mathematik und Logikrätsel löst du im Handumdrehen? Du hast Interesse an Informationstechnologien und vielleicht schon eigene Programme und Webseiten programmiert? Für Freunde bist du Ansprechpartner, wenn es um die Entwicklung oder Anpassung von Programmen geht? Dann ist eine Ausbildung als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker genau das Richtige für dich! Du programmierst und konfigurierst Applikationen und berätst unternehmensweit Kollegen zur optimalen Unterstützung ihrer fachlichen Prozesse. Dafür lernst du Methoden, um mit anderen Entwicklern gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten und erhältst tiefergehende Einblicke in die Funktionsweise von IT-Systemen.

Ausbildungsinhalte:

  • Erlernen verschiedener Programmiersprachen
  • Beratung der unternehmensinternen Kunden und Aufnahme von Anforderungsprofilen
  • Mitarbeit an Projekten zur Entwicklung kundenspezifischer Lösungen
  • Verstehen von Programmierlogiken und -techniken
  • Applikationen entwickeln, erstellen, pflegen, ändern und anpassen
  • Konzeption und Design von komplexen Applikationssystemen
  • Analyse und Behebung von Fehlern
  • Anwendungslösungen präsentieren, schulen und einführen
  • IT-Sicherheitsmaßnahmen planen und realisieren
  • Beurteilen von Einsatzfeldern und Entwicklungstrends
  • Auswählen von Datenbankprodukten

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Ausbildungsjahr ab 1. September 2019 1018,26 € plus 13,29 € monatliche vermögenswirksame Leistungen.

Information:

Behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Da wir uns Chancengleichheit und berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte sende deine Bewerbung – gern ohne Bewerbungsmappe – mit Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Zeugnisse der allgemeinbildenden Schule bzw. des OSZ, der Bescheinigung des Arbeits- und Sozialverhaltens sowie vorliegender Praktikumsbeurteilungen unter Angaben der Berufsbezeichnung bis zum 31.10.2018 per E-Mail oder Post. Gern kannst du dich auch online bewerben! Unterlagen, die du online einreichst, konvertierst du bitte zu einem PDF-Dokument (inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen). Dabei hilft dir gern der PDF-Butler auf unserer Ausbildungswebsite!
www.ausbildung.bwb.de

Kristin Altner
Du hast Fragen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten bei den Berliner Wasserbetrieben oder den Bewerbungsprozess?
Unser Recruiting beantwortet gern deine Fragen.


Tel.: 030.8644 8513
Berliner Wasserbetriebe
Recruiting
10864 Berlin